crossbar wolke nr1 wolke nr2 wolke nr3 wolke nr4

Antibiotikawirkstoffe in Trinkwasser nachgewiesen

Richtige Entsorgung von Altmedikamenten über REMEDICA Österreich schützt Umwelt und Verbraucher

Wien, 21.01.2016

Die sichere und umweltgerechte Entsorgung von Altmedikamenten wird in Österreich immer wichtiger. Dies verdeutlicht eine neue Studie des Umweltbundesamtes zu Pharmazeutika und Abwasserindikatoren in Grund- und Trinkwasser: An insgesamt sieben Grundwasser- sowie fünf Trinkwassermessstellen wurden Antibiotikawirkstoffe nachgewiesen. Die festgestellten Werte befinden sich zwar unterhalb gesicherter humantoxikologischer Relevanz, doch ist bisher nicht hinreichend bekannt, inwieweit selbst geringe Konzentrationen zur Resistenzentwicklung von Bakterien beitragen können. Das Umweltbundesamt empfiehlt daher die Einleitung geeigneter Maßnahmen, um das Vorkommen von Antibiotika im Wasser zu minimieren.

Reclay bietet mit REMEDICA Österreich die erste bundesweite Lösung

Mit REMEDICA Österreich, dem flächendeckenden Rücknahmesystem für Altmedikamente über Apotheken, bietet die Reclay Österreich GmbH bereits seit mehr als einem Jahr eine solche Maßnahme an. Medikamentenrückstände gelangen auf unterschiedlichen Wegen in das Grund- und Trinkwasser. Nicht zu verhindern ist die natürliche Ausscheidung durch den Menschen. „Ein viel zu häufiger und vermeidbarer Weg jedoch ist die unsachgemäße Entsorgung von Altmedikamenten über Toilette oder Ausguss“, erläutert Mag. Walter Tanzer, Geschäftsführer der Reclay Österreich GmbH. „Genau hier setzt REMEDICA Österreich an.“ Das Rücknahmesystem ermöglicht es dem Verbraucher, seine abgelaufenen oder nicht mehr benötigten Medikamente einfach und sicher in einer nahegelegenen Apotheke abzugeben. Pharmahersteller wiederum können mit einer Teilnahme ihrer Produktverantwortung freiwillig nachkommen und ihr nachhaltiges Engagement unterstreichen. Alle teilnehmenden Apotheken werden mit Sammelbehältnissen ausgestattet. REMEDICA Österreich kümmert sich um die Abholung und koordiniert die fach- und umweltgerechte Entsorgung in behördlich dafür genehmigten Müllverbrennungsanlagen. Österreichweit beteiligen sich bereits 185 Apotheken am Rücknahmesystem.