crossbar wolke nr1 wolke nr2 wolke nr3 wolke nr4

Expansion nach Osteuropa

Neue Gesellschaft für Kunststoffverwertung in Slowenien

Die Reclay Group baut ihre Aktivitäten in Osteuropa aus. Unsere Unternehmensgruppe hat kürzlich das Unternehmen Trans Impeks d.o.o. mit Sitz im slowenischen Koper übernommen, das ab sofort unter dem Namen Reclay Materials d.o.o. firmiert. Mit der Übernahme vergrößern wir unser Angebot im Bereich der Verwertung von Kunststoffabfällen und Rezyklaten.

Bereits seit mehreren Jahren liefert unsere deutsche Tochter Reclay Materials GmbH hochwertige, spezifische Rezyklate, Mahlgüter und Vorprodukte an die Industrie und entwickelt neue Aufbereitungsverfahren. Über die neue Gesellschaft werden zukünftig die Kunststoffexporte aus Slowenien abgewickelt und damit die erfolgreiche Entwicklung im Bereich Kunststoffrecycling in dieser Region fortgesetzt. Eine Anbindung weiterer (süd)osteuropäischer Länder ist geplant.

  • © Reclay Group

Der Schwerpunkt der neuen Gesellschaft liegt auf der Versorgung von Kunden aus Handel und Industrie mit nachhaltigen und maßgeschneiderten Sekundärrohstoffen nach höchsten Standards. Immer mehr Hersteller möchten aufbereitete Kunststoffe bei der Fertigung ihrer neuen Waren einsetzen. Die Reclay Materials GmbH sorgt dafür, dass diese festen Qualitätsanforderungen genügen und bestimmte Eigenschaften aufweisen. Bereits heute vertrauen namhafte Anwender in über 17 Ländern auf Rezyklate „made by Reclay“. Mit der neuen slowenischen Gesellschaft können wir den Anforderungen zukünftig noch besser nachkommen.

Sie möchten mehr über unsere Aktivitäten in Slowenien sowie im Bereich Kunststoffaufbereitung allgemein erfahren?

Wenden Sie sich gerne an Armin Rösch:

Tel.: +49 221 580098-583
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!