crossbar wolke nr1 wolke nr2 wolke nr3 wolke nr4

Recycling-Workshop für Abfallberater in Ostwestfalen

Reclay sorgt für Wissensaustausch zwischen dualen Systemen und Kommunen

Köln/Porta Westfalica, 11. November 2016.

Als duales System hat es sich die Reclay Group zum Ziel gesetzt, öffentliche Bildungsarbeit zu den Themen Abfalltrennung und Recycling zu leisten. Im Rahmen ihrer Bildungsinitiative bietet die Unternehmensgruppe regelmäßig ein bislang einzigartiges Format an, das sich an die wichtige Zielgruppe der kommunalen Abfallberater richtet. Diese sind in ihrer Kommune Ansprechpartner für alle Fragen rund um die richtige Abfalltrennung sowie den anschließenden Verwertungsprozess und bilden somit eine wichtige Schnittstelle zwischen Bürgern und dualen Systemen.

Der jüngste Recycling-Workshop der Reclay Group mit insgesamt 13 Teilnehmern fand am gestrigen Donnerstag in Porta Westfalica statt. In dem ganztägigen Workshop wurden die teilnehmenden kommunalen Abfallberater aus den Kreisen Minden-Lübbecke und Höxter sowie Mitarbeiter der Verbraucherzentrale zu den Themen Abfalltrennung, Sortiertechnologien, Recycling und Ökodesign geschult. Neben praktischen Übungen, in denen sie unter anderem ihre Abfall-Trennkenntnisse anhand eines Schulungsmüllsacks unter Beweis stellen mussten, waren offene Diskussionen und gegenseitiges Feedback Bestandteil des Seminars. Nach dem Theorieteil folgte in der zweiten Tageshälfte der Blick in die Praxis: Die Teilnehmer wurden durch die Sortieranlage für Verpackungsabfälle der Firma Tönsmeier in Porta Westfalica geführt und konnten moderne Trenntechnologien live erleben.

Mithilfe der interaktiven Schulungen sollen die kommunalen Berater in ihrer Bildungsarbeit unterstützt werden. „Wir schaffen mit diesem Format einen idealen Rahmen für den wichtigen und zumeist fruchtbaren Austausch zwischen privaten und öffentlich-rechtlichen Akteuren, den es vorher in dieser Form noch nicht gegeben hat. Gleichzeitig ist es unser Ziel, auf diese Weise einen Beitrag zur Umweltbildung der Bürger zu leisten“, so Raffael A. Fruscio, geschäftsführender Gesellschafter der Reclay Group.